Schallschutz in Gebäuden

Fraunhofer IAO

Teppichboden in Bürogebäuden-

Fraunhofer Institut bestätigt schalldämmende Wirkung.

.

Was die meisten schon wussten oder zumindest geahnt haben

wird in dieser Studie wissenschaftlich bestätigt:

Auch wenn Laminat, Designbeläge, Parkett oder Keramikfliesen

zur Zeit angeblich noch so „in“ sein mögen,

eines haben sie leider gemeinsam:

Wesentlich schlechtere Akustik-Eigenschaften.

.

Sowohl beim Trittschall als auch beim Raumschall

sind sie Teppichboden und Teppichfliesen deutlich unterlegen.

Das heißt im Klartext:

In Räumen, die nicht mit Textilbelägen ausgelegt wurden,

ist es immer viel lauter – und das an jedem Tag

und natürlich auch in jeder Nacht…

Die Gestaltung dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.