Null €

Manche Firmen werben mit „kostenloser Verlegung“.

  • „Kaum zu glauben“, heißt es. Nur dieser Teil stimmt.

Entlarvend ist auch der Zusatz:

  • „…das Fachgeschäft, wo Dienstleistung so wenig kostet.“

Also ist es nach eigenen Angaben (!) keine kostenlose Verlegung!

Warum ist die „Kostenlose Verlegung“ nur ein Märchen?

  • Der Preis der Ware wird angehoben.
  • Es werden zu hohe „Mond-Preise“ angegeben.
  • Verlegekosten werden im Warenpreis versteckt.
  • Rabatte gehen vom alten Preis bei Markteinführung aus.
  • Fantasie-Namen statt echter Hersteller- oder Artikelnamen.
  • Zusatzarbeiten oder Material werden gezielt teurer gemacht.
  • Nach Arbeitsbeginn können Sie als Kunde nicht mehr abspringen.
  • Angeblich erledigte Zusatzarbeiten werden Ihnen teuer berechnet.

Tipp:

Arbeitskosten müssen separat auf der Rechnung stehen.

Versteckte Arbeitskosten werden vom Finanzamt nie anerkannt.

  • Lassen Sie sich nicht verunsichern.
  • Fragen Sie immer nach Hersteller- und Artikelnamen.
  • Weicht der „Gratis-Verleger“ Ihnen aus, wissen Sie warum.
  • Unsere Arbeitskosten erklären wir Ihnen immer ganz genau.
  • Wir möchten nicht nur „einen einzigen“ Auftrag von Ihnen haben.

Unsere Handwerker arbeiten zwar nicht kostenlos,

dafür aber nachweislich fachgerecht.      Referenzen

  • Es gibt keinen „lizensierten VORWERK-Premium-Partner“.
  • VORWERK Premium hieß eine alte Teppichboden-Kollektion.