Das ist wirklich die Härte…

Manche Firmen werben mit „Fußleisten und Unterlagen kostenlos“.

Sogar mit 50 % (!) Preisreduzierung wird geworben.

  • Das klingt zunächst einmal gut.

Leider ist die Wahrheit für Sie viel weniger erfreulich.

  • Warum ist das so?
  • Kein Händler gibt „einfach so“ 50 % Rabatt auf reguläre Ware.
  • Wer das glaubt, kann „so ähnlich“ auch eine Küche kaufen.
  • Auch mit „ganz tollen Zugaben“ bleibt es ein Hartbelag.
  • Hartbeläge sind und bleiben sprichwörtlich „hart“.
  • Von spürbarem Gehkomfort kann keine Rede sein.
  • Ihre Gelenke und Knochen werden erheblich belastet.
  • Geräusche und Lärm werden fast gar nicht gedämpft.
  • Musik klingt blechern, weil der Schall nicht gefiltert wird.
  • Es besteht stark erhöhte Rutsch- und Verletzungsgefahr.
  • Kleine Kinder lernen auf allen Hartbelägen schlechter Laufen.
  • Ältere Menschen bewegen sich auf glatten Belägen unsicherer.
  • Auch Hunde werden in ihrem Bewegungsdrang eingeschränkt.
  • Der Schadstoffgehalt in der Raumluft ist nachweislich viel höher.
  • Räume mit glatten Belägen sind im Vergleich viel staubanfälliger.
  • Der Arbeitsaufwand ist höher als bei Textilbelägen: Saugen und Wischen.
  • Die Holz- oder Fliesenoptik sieht leider nur von weitem „echt“ aus.
  • Hartbeläge reagieren langfristig empfindlich auf mechanische Belastung.
  • 15 Jahre oder lebenslange Garantie sind völlig übertriebene Versprechen.
  • Im „Kleingedruckten“ wird die Garantie-Erstattung Jahr für Jahr reduziert.
  • Räume mit Hartbelägen verursachen mindestens 12 % höhere Heizkosten.
  • Räume mit Hartbelägen heizen sich schlechter auf und kühlen schneller aus.
  • Vinylböden werden meistens wenig umweltfreundlich aus Fernost importiert.

Wollen Sie Ihr Leben wirklich 5 mm Hartplastik anvertrauen?

Unser Tipp: Kaufen Sie besser echte Qualität statt angeblicher Rabatte.

Heizkosten zu senken macht nicht reich, spart aber auf Dauer bares Geld.

  • Mit Teppichboden sparen Sie sofort 12 % Heizkosten – ohne zu Frieren!
  • Lassen Sie sich nicht durch zeitlich „befristete“ Angebote zum Kauf drängen.
  • Fragen Sie immer nach den Original-Hersteller- und Artikelnamen.
  • Denken Sie bitte auch an die viel höheren Verlegekosten für Hartböden.

Unsere Arbeitskosten erklären wir Ihnen immer ganz genau.

Wir möchten nicht nur „einen einzigen“ Auftrag von Ihnen haben.

Unsere Handwerker arbeiten zwar nicht kostenlos,

dafür aber nachweislich fachgerecht.      Referenzen